Galeriekalender

Die Galerie ist von Mittwoch bis Samstag (13:30 - 18:30 Uhr, ausgenommen ges. Feiertage) geöffnet. Sie finden uns in 06108 Halle (Saale), Große Steinstraße 57. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mai
24
Fr
2024
Christine Rammelt-Hadelich und Olaf Rammelt, PAARWEISE
Mai 24 um 13:30 – 18:30

Wir laden Sie und Ihre Freunde zu der folgenden Personalausstellung recht herzlich ein:

11. Mai bis 29. Juni 2024 PAARWEISE Olaf Rammelt zum 70. Geburtstag und Christine Rammelt-Hadelich

Bildhauerarbeiten, Malerei, Grafik und Zeichnungen

Ausstellungseröffnung: 11. Mai 2024, 15 Uhr Aktuelle Veranstaltungen: 18. Mai 2024, 15 Uhr Annekathrin Bürger liest aus „Geliebte Ostsee“ und andere Texte 15. Juni 2024, 15 Uhr Galeriegespräch mit Christine Rammelt-Hadelich und Olaf Rammelt

Liebe Freunde der Kunst,

runde Geburtstage sind sicher keine Voraussetzung für eine Personalausstellung – aber gute Gelegenheiten sind sie ja doch. Der nach wie vor jung und dynamisch wirkende Maler, Grafiker und Zeichner Olaf Rammelt wird in diesem Monat tatsächlich 70 Jahre. Also feiern wir in unserer Galerie das Wiedersehen mit ihm und seiner lieben Frau Christine Rammelt-Hadelich, Bildhauerin aus Dessau, im Rahmen einer Personalausstellung und nutzen die Gelegenheit zu präsentieren, was beide Künstler in den letzten Jahren geschaffen haben. Beide Künstler sind für uns alte Bekannte und Freunde. Auch die Ausstellungen der Eltern Heinz Rammelt sowie Irmela und Martin Hadelich durften wir bereits zeigen. Das Werk von Heinz Rammelt, der Tierzeichner und „Walt Disney des Ostens“, erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit bei Jung und Alt. Irmela und Martin Hadelich sind mit ihren keramischen Bildwerken im öffentlichen Raum unserer Region präsent. Wer kennt nicht die „Ziegenreiterin“ von Martin Hadelich für die Christine als Kind Modell stand? Auch die fotografischen Arbeiten von Luise-Henriette Rammelt, Tochter von Christine und Olaf, waren in unserer Galerie im Rahmen einer Kabinettausstellung bereits zu sehen.

Christine Rammelt-Hadelich beschäftigt sich, wie ihr Vater, mit der Bildhauerei. Derzeit arbeitet sie am Dessauer Stadtbrunnen, der nahezu jährlich um eine weitere Figur der Stadtgeschichte unter reger Anteilnahme der Bevölkerung erweitert wird. Ihre Kleinplastiken und Terrakotten erfreuten sich stets großer Beliebtheit bei den Besuchern ihrer Ausstellungen.

Olaf Rammelt ist als Grafiker, Maler, Zeichner und Regisseur bekannt. Der Spielfilm „Frau Holle“ entstand unter seiner künstlerischen Leitung. Ebenso wie sein Vater zeichnet und malt er insbesondere Tiere und Landschaften.

Wir freuen uns Sie, verehrte Freunde der Kunst zur Vernissage der Ausstellung „PAARWEISE“ am 11. Mai 2024, 15 Uhr herzlich in unsere Galerie einladen zu dürfen. Zur Eröffnung wird Dr. Ralf-Torsten Speler sprechen, der bekanntlich seine Kindheit in Dessau verbrachte und die Familien Rammelt und Hadelich seitdem bestens kennt. Christian Georgi sorgt für die musikalische Umrahmung mit seinem Saxophon.

Ein weiterer Höhepunkt der Ausstellung wird die Lesung mit der bekannten Schauspielerin Annekathrin Bürger sein. Sie wird am 18. Mai 2024, 15 Uhr aus ihrem und Christine Rammelt-Hadelichs Buch „Geliebte Ostsee“ lesen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Familie Zaglmaier

Mai
25
Sa
2024
Christine Rammelt-Hadelich und Olaf Rammelt, PAARWEISE
Mai 25 um 13:30 – 18:30

Wir laden Sie und Ihre Freunde zu der folgenden Personalausstellung recht herzlich ein:

11. Mai bis 29. Juni 2024 PAARWEISE Olaf Rammelt zum 70. Geburtstag und Christine Rammelt-Hadelich

Bildhauerarbeiten, Malerei, Grafik und Zeichnungen

Ausstellungseröffnung: 11. Mai 2024, 15 Uhr Aktuelle Veranstaltungen: 18. Mai 2024, 15 Uhr Annekathrin Bürger liest aus „Geliebte Ostsee“ und andere Texte 15. Juni 2024, 15 Uhr Galeriegespräch mit Christine Rammelt-Hadelich und Olaf Rammelt

Liebe Freunde der Kunst,

runde Geburtstage sind sicher keine Voraussetzung für eine Personalausstellung – aber gute Gelegenheiten sind sie ja doch. Der nach wie vor jung und dynamisch wirkende Maler, Grafiker und Zeichner Olaf Rammelt wird in diesem Monat tatsächlich 70 Jahre. Also feiern wir in unserer Galerie das Wiedersehen mit ihm und seiner lieben Frau Christine Rammelt-Hadelich, Bildhauerin aus Dessau, im Rahmen einer Personalausstellung und nutzen die Gelegenheit zu präsentieren, was beide Künstler in den letzten Jahren geschaffen haben. Beide Künstler sind für uns alte Bekannte und Freunde. Auch die Ausstellungen der Eltern Heinz Rammelt sowie Irmela und Martin Hadelich durften wir bereits zeigen. Das Werk von Heinz Rammelt, der Tierzeichner und „Walt Disney des Ostens“, erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit bei Jung und Alt. Irmela und Martin Hadelich sind mit ihren keramischen Bildwerken im öffentlichen Raum unserer Region präsent. Wer kennt nicht die „Ziegenreiterin“ von Martin Hadelich für die Christine als Kind Modell stand? Auch die fotografischen Arbeiten von Luise-Henriette Rammelt, Tochter von Christine und Olaf, waren in unserer Galerie im Rahmen einer Kabinettausstellung bereits zu sehen.

Christine Rammelt-Hadelich beschäftigt sich, wie ihr Vater, mit der Bildhauerei. Derzeit arbeitet sie am Dessauer Stadtbrunnen, der nahezu jährlich um eine weitere Figur der Stadtgeschichte unter reger Anteilnahme der Bevölkerung erweitert wird. Ihre Kleinplastiken und Terrakotten erfreuten sich stets großer Beliebtheit bei den Besuchern ihrer Ausstellungen.

Olaf Rammelt ist als Grafiker, Maler, Zeichner und Regisseur bekannt. Der Spielfilm „Frau Holle“ entstand unter seiner künstlerischen Leitung. Ebenso wie sein Vater zeichnet und malt er insbesondere Tiere und Landschaften.

Wir freuen uns Sie, verehrte Freunde der Kunst zur Vernissage der Ausstellung „PAARWEISE“ am 11. Mai 2024, 15 Uhr herzlich in unsere Galerie einladen zu dürfen. Zur Eröffnung wird Dr. Ralf-Torsten Speler sprechen, der bekanntlich seine Kindheit in Dessau verbrachte und die Familien Rammelt und Hadelich seitdem bestens kennt. Christian Georgi sorgt für die musikalische Umrahmung mit seinem Saxophon.

Ein weiterer Höhepunkt der Ausstellung wird die Lesung mit der bekannten Schauspielerin Annekathrin Bürger sein. Sie wird am 18. Mai 2024, 15 Uhr aus ihrem und Christine Rammelt-Hadelichs Buch „Geliebte Ostsee“ lesen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Familie Zaglmaier

Mai
26
So
2024
Galerie geschlossen
Mai 26 ganztägig
Mai
27
Mo
2024
Galerie geschlossen
Mai 27 ganztägig
Mai
28
Di
2024
Galerie geschlossen
Mai 28 ganztägig
Mai
29
Mi
2024
Christine Rammelt-Hadelich und Olaf Rammelt, PAARWEISE
Mai 29 um 13:30 – 18:30

Wir laden Sie und Ihre Freunde zu der folgenden Personalausstellung recht herzlich ein:

11. Mai bis 29. Juni 2024 PAARWEISE Olaf Rammelt zum 70. Geburtstag und Christine Rammelt-Hadelich

Bildhauerarbeiten, Malerei, Grafik und Zeichnungen

Ausstellungseröffnung: 11. Mai 2024, 15 Uhr Aktuelle Veranstaltungen: 18. Mai 2024, 15 Uhr Annekathrin Bürger liest aus „Geliebte Ostsee“ und andere Texte 15. Juni 2024, 15 Uhr Galeriegespräch mit Christine Rammelt-Hadelich und Olaf Rammelt

Liebe Freunde der Kunst,

runde Geburtstage sind sicher keine Voraussetzung für eine Personalausstellung – aber gute Gelegenheiten sind sie ja doch. Der nach wie vor jung und dynamisch wirkende Maler, Grafiker und Zeichner Olaf Rammelt wird in diesem Monat tatsächlich 70 Jahre. Also feiern wir in unserer Galerie das Wiedersehen mit ihm und seiner lieben Frau Christine Rammelt-Hadelich, Bildhauerin aus Dessau, im Rahmen einer Personalausstellung und nutzen die Gelegenheit zu präsentieren, was beide Künstler in den letzten Jahren geschaffen haben. Beide Künstler sind für uns alte Bekannte und Freunde. Auch die Ausstellungen der Eltern Heinz Rammelt sowie Irmela und Martin Hadelich durften wir bereits zeigen. Das Werk von Heinz Rammelt, der Tierzeichner und „Walt Disney des Ostens“, erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit bei Jung und Alt. Irmela und Martin Hadelich sind mit ihren keramischen Bildwerken im öffentlichen Raum unserer Region präsent. Wer kennt nicht die „Ziegenreiterin“ von Martin Hadelich für die Christine als Kind Modell stand? Auch die fotografischen Arbeiten von Luise-Henriette Rammelt, Tochter von Christine und Olaf, waren in unserer Galerie im Rahmen einer Kabinettausstellung bereits zu sehen.

Christine Rammelt-Hadelich beschäftigt sich, wie ihr Vater, mit der Bildhauerei. Derzeit arbeitet sie am Dessauer Stadtbrunnen, der nahezu jährlich um eine weitere Figur der Stadtgeschichte unter reger Anteilnahme der Bevölkerung erweitert wird. Ihre Kleinplastiken und Terrakotten erfreuten sich stets großer Beliebtheit bei den Besuchern ihrer Ausstellungen.

Olaf Rammelt ist als Grafiker, Maler, Zeichner und Regisseur bekannt. Der Spielfilm „Frau Holle“ entstand unter seiner künstlerischen Leitung. Ebenso wie sein Vater zeichnet und malt er insbesondere Tiere und Landschaften.

Wir freuen uns Sie, verehrte Freunde der Kunst zur Vernissage der Ausstellung „PAARWEISE“ am 11. Mai 2024, 15 Uhr herzlich in unsere Galerie einladen zu dürfen. Zur Eröffnung wird Dr. Ralf-Torsten Speler sprechen, der bekanntlich seine Kindheit in Dessau verbrachte und die Familien Rammelt und Hadelich seitdem bestens kennt. Christian Georgi sorgt für die musikalische Umrahmung mit seinem Saxophon.

Ein weiterer Höhepunkt der Ausstellung wird die Lesung mit der bekannten Schauspielerin Annekathrin Bürger sein. Sie wird am 18. Mai 2024, 15 Uhr aus ihrem und Christine Rammelt-Hadelichs Buch „Geliebte Ostsee“ lesen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Familie Zaglmaier

Mai
30
Do
2024
Christine Rammelt-Hadelich und Olaf Rammelt, PAARWEISE
Mai 30 um 13:30 – 18:30

Wir laden Sie und Ihre Freunde zu der folgenden Personalausstellung recht herzlich ein:

11. Mai bis 29. Juni 2024 PAARWEISE Olaf Rammelt zum 70. Geburtstag und Christine Rammelt-Hadelich

Bildhauerarbeiten, Malerei, Grafik und Zeichnungen

Ausstellungseröffnung: 11. Mai 2024, 15 Uhr Aktuelle Veranstaltungen: 18. Mai 2024, 15 Uhr Annekathrin Bürger liest aus „Geliebte Ostsee“ und andere Texte 15. Juni 2024, 15 Uhr Galeriegespräch mit Christine Rammelt-Hadelich und Olaf Rammelt

Liebe Freunde der Kunst,

runde Geburtstage sind sicher keine Voraussetzung für eine Personalausstellung – aber gute Gelegenheiten sind sie ja doch. Der nach wie vor jung und dynamisch wirkende Maler, Grafiker und Zeichner Olaf Rammelt wird in diesem Monat tatsächlich 70 Jahre. Also feiern wir in unserer Galerie das Wiedersehen mit ihm und seiner lieben Frau Christine Rammelt-Hadelich, Bildhauerin aus Dessau, im Rahmen einer Personalausstellung und nutzen die Gelegenheit zu präsentieren, was beide Künstler in den letzten Jahren geschaffen haben. Beide Künstler sind für uns alte Bekannte und Freunde. Auch die Ausstellungen der Eltern Heinz Rammelt sowie Irmela und Martin Hadelich durften wir bereits zeigen. Das Werk von Heinz Rammelt, der Tierzeichner und „Walt Disney des Ostens“, erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit bei Jung und Alt. Irmela und Martin Hadelich sind mit ihren keramischen Bildwerken im öffentlichen Raum unserer Region präsent. Wer kennt nicht die „Ziegenreiterin“ von Martin Hadelich für die Christine als Kind Modell stand? Auch die fotografischen Arbeiten von Luise-Henriette Rammelt, Tochter von Christine und Olaf, waren in unserer Galerie im Rahmen einer Kabinettausstellung bereits zu sehen.

Christine Rammelt-Hadelich beschäftigt sich, wie ihr Vater, mit der Bildhauerei. Derzeit arbeitet sie am Dessauer Stadtbrunnen, der nahezu jährlich um eine weitere Figur der Stadtgeschichte unter reger Anteilnahme der Bevölkerung erweitert wird. Ihre Kleinplastiken und Terrakotten erfreuten sich stets großer Beliebtheit bei den Besuchern ihrer Ausstellungen.

Olaf Rammelt ist als Grafiker, Maler, Zeichner und Regisseur bekannt. Der Spielfilm „Frau Holle“ entstand unter seiner künstlerischen Leitung. Ebenso wie sein Vater zeichnet und malt er insbesondere Tiere und Landschaften.

Wir freuen uns Sie, verehrte Freunde der Kunst zur Vernissage der Ausstellung „PAARWEISE“ am 11. Mai 2024, 15 Uhr herzlich in unsere Galerie einladen zu dürfen. Zur Eröffnung wird Dr. Ralf-Torsten Speler sprechen, der bekanntlich seine Kindheit in Dessau verbrachte und die Familien Rammelt und Hadelich seitdem bestens kennt. Christian Georgi sorgt für die musikalische Umrahmung mit seinem Saxophon.

Ein weiterer Höhepunkt der Ausstellung wird die Lesung mit der bekannten Schauspielerin Annekathrin Bürger sein. Sie wird am 18. Mai 2024, 15 Uhr aus ihrem und Christine Rammelt-Hadelichs Buch „Geliebte Ostsee“ lesen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Familie Zaglmaier

Mai
31
Fr
2024
Christine Rammelt-Hadelich und Olaf Rammelt, PAARWEISE
Mai 31 um 13:30 – 18:30

Wir laden Sie und Ihre Freunde zu der folgenden Personalausstellung recht herzlich ein:

11. Mai bis 29. Juni 2024 PAARWEISE Olaf Rammelt zum 70. Geburtstag und Christine Rammelt-Hadelich

Bildhauerarbeiten, Malerei, Grafik und Zeichnungen

Ausstellungseröffnung: 11. Mai 2024, 15 Uhr Aktuelle Veranstaltungen: 18. Mai 2024, 15 Uhr Annekathrin Bürger liest aus „Geliebte Ostsee“ und andere Texte 15. Juni 2024, 15 Uhr Galeriegespräch mit Christine Rammelt-Hadelich und Olaf Rammelt

Liebe Freunde der Kunst,

runde Geburtstage sind sicher keine Voraussetzung für eine Personalausstellung – aber gute Gelegenheiten sind sie ja doch. Der nach wie vor jung und dynamisch wirkende Maler, Grafiker und Zeichner Olaf Rammelt wird in diesem Monat tatsächlich 70 Jahre. Also feiern wir in unserer Galerie das Wiedersehen mit ihm und seiner lieben Frau Christine Rammelt-Hadelich, Bildhauerin aus Dessau, im Rahmen einer Personalausstellung und nutzen die Gelegenheit zu präsentieren, was beide Künstler in den letzten Jahren geschaffen haben. Beide Künstler sind für uns alte Bekannte und Freunde. Auch die Ausstellungen der Eltern Heinz Rammelt sowie Irmela und Martin Hadelich durften wir bereits zeigen. Das Werk von Heinz Rammelt, der Tierzeichner und „Walt Disney des Ostens“, erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit bei Jung und Alt. Irmela und Martin Hadelich sind mit ihren keramischen Bildwerken im öffentlichen Raum unserer Region präsent. Wer kennt nicht die „Ziegenreiterin“ von Martin Hadelich für die Christine als Kind Modell stand? Auch die fotografischen Arbeiten von Luise-Henriette Rammelt, Tochter von Christine und Olaf, waren in unserer Galerie im Rahmen einer Kabinettausstellung bereits zu sehen.

Christine Rammelt-Hadelich beschäftigt sich, wie ihr Vater, mit der Bildhauerei. Derzeit arbeitet sie am Dessauer Stadtbrunnen, der nahezu jährlich um eine weitere Figur der Stadtgeschichte unter reger Anteilnahme der Bevölkerung erweitert wird. Ihre Kleinplastiken und Terrakotten erfreuten sich stets großer Beliebtheit bei den Besuchern ihrer Ausstellungen.

Olaf Rammelt ist als Grafiker, Maler, Zeichner und Regisseur bekannt. Der Spielfilm „Frau Holle“ entstand unter seiner künstlerischen Leitung. Ebenso wie sein Vater zeichnet und malt er insbesondere Tiere und Landschaften.

Wir freuen uns Sie, verehrte Freunde der Kunst zur Vernissage der Ausstellung „PAARWEISE“ am 11. Mai 2024, 15 Uhr herzlich in unsere Galerie einladen zu dürfen. Zur Eröffnung wird Dr. Ralf-Torsten Speler sprechen, der bekanntlich seine Kindheit in Dessau verbrachte und die Familien Rammelt und Hadelich seitdem bestens kennt. Christian Georgi sorgt für die musikalische Umrahmung mit seinem Saxophon.

Ein weiterer Höhepunkt der Ausstellung wird die Lesung mit der bekannten Schauspielerin Annekathrin Bürger sein. Sie wird am 18. Mai 2024, 15 Uhr aus ihrem und Christine Rammelt-Hadelichs Buch „Geliebte Ostsee“ lesen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Familie Zaglmaier

Jun
1
Sa
2024
Christine Rammelt-Hadelich und Olaf Rammelt, PAARWEISE
Jun 1 um 13:30 – 18:30

Wir laden Sie und Ihre Freunde zu der folgenden Personalausstellung recht herzlich ein:

11. Mai bis 29. Juni 2024 PAARWEISE Olaf Rammelt zum 70. Geburtstag und Christine Rammelt-Hadelich

Bildhauerarbeiten, Malerei, Grafik und Zeichnungen

Ausstellungseröffnung: 11. Mai 2024, 15 Uhr Aktuelle Veranstaltungen: 18. Mai 2024, 15 Uhr Annekathrin Bürger liest aus „Geliebte Ostsee“ und andere Texte 15. Juni 2024, 15 Uhr Galeriegespräch mit Christine Rammelt-Hadelich und Olaf Rammelt

Liebe Freunde der Kunst,

runde Geburtstage sind sicher keine Voraussetzung für eine Personalausstellung – aber gute Gelegenheiten sind sie ja doch. Der nach wie vor jung und dynamisch wirkende Maler, Grafiker und Zeichner Olaf Rammelt wird in diesem Monat tatsächlich 70 Jahre. Also feiern wir in unserer Galerie das Wiedersehen mit ihm und seiner lieben Frau Christine Rammelt-Hadelich, Bildhauerin aus Dessau, im Rahmen einer Personalausstellung und nutzen die Gelegenheit zu präsentieren, was beide Künstler in den letzten Jahren geschaffen haben. Beide Künstler sind für uns alte Bekannte und Freunde. Auch die Ausstellungen der Eltern Heinz Rammelt sowie Irmela und Martin Hadelich durften wir bereits zeigen. Das Werk von Heinz Rammelt, der Tierzeichner und „Walt Disney des Ostens“, erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit bei Jung und Alt. Irmela und Martin Hadelich sind mit ihren keramischen Bildwerken im öffentlichen Raum unserer Region präsent. Wer kennt nicht die „Ziegenreiterin“ von Martin Hadelich für die Christine als Kind Modell stand? Auch die fotografischen Arbeiten von Luise-Henriette Rammelt, Tochter von Christine und Olaf, waren in unserer Galerie im Rahmen einer Kabinettausstellung bereits zu sehen.

Christine Rammelt-Hadelich beschäftigt sich, wie ihr Vater, mit der Bildhauerei. Derzeit arbeitet sie am Dessauer Stadtbrunnen, der nahezu jährlich um eine weitere Figur der Stadtgeschichte unter reger Anteilnahme der Bevölkerung erweitert wird. Ihre Kleinplastiken und Terrakotten erfreuten sich stets großer Beliebtheit bei den Besuchern ihrer Ausstellungen.

Olaf Rammelt ist als Grafiker, Maler, Zeichner und Regisseur bekannt. Der Spielfilm „Frau Holle“ entstand unter seiner künstlerischen Leitung. Ebenso wie sein Vater zeichnet und malt er insbesondere Tiere und Landschaften.

Wir freuen uns Sie, verehrte Freunde der Kunst zur Vernissage der Ausstellung „PAARWEISE“ am 11. Mai 2024, 15 Uhr herzlich in unsere Galerie einladen zu dürfen. Zur Eröffnung wird Dr. Ralf-Torsten Speler sprechen, der bekanntlich seine Kindheit in Dessau verbrachte und die Familien Rammelt und Hadelich seitdem bestens kennt. Christian Georgi sorgt für die musikalische Umrahmung mit seinem Saxophon.

Ein weiterer Höhepunkt der Ausstellung wird die Lesung mit der bekannten Schauspielerin Annekathrin Bürger sein. Sie wird am 18. Mai 2024, 15 Uhr aus ihrem und Christine Rammelt-Hadelichs Buch „Geliebte Ostsee“ lesen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Familie Zaglmaier

Jun
2
So
2024
Galerie geschlossen
Jun 2 ganztägig