Vernissage Uwe Pfeifer- Personalausstellung zum 75. Geburtstag

Achtung!
Entsprechend den aktuellen Corona-Bedingungen (2G und Mindestabstand) dürfen sich derzeit nur 10 Gäste gleichzeitig in den Galerieräumen aufhalten. Daher findet die Begrüßung am Eröffnungstag mit kurzer Rede im Galeriegarten statt und ein Einlass in die Ausstellungsräume erfolgt zeitversetzt. Um Ihnen die Wartezeit etwas angenehmer zu gestalten, bieten wir Ihnen am Lagerfeuer Glühwein an. 

Der „junge Künstler aus Halle“, wie Heinz Schönemann Uwe Pfeifer einst nannte, wird am 14. Februar 75 Jahre. Trotz Corona setzen wir die lange geplante Personalausstellung mit Werken Pfeifers in unserer Galerie ab dem 22. Januar 2022 um und freuen uns bereits jetzt über das Interesse der sicher zahlreichen Liebhaber der von Uwe Pfeifer geschaffenen Gemälde und originalgrafischen Arbeiten.

Die „Szene“ der halleschen bildenden Künstler ist beachtenswert und gilt nicht nur national als äußerst beachtenswert. Der Hallenser Uwe Pfeifer, der in Leipzig studierte, gilt als ein Leuchtturm dieser „Szene“, seit er als junger Kunsthochschulabsolvent mit seinen Halle-Neustadt-Bildern in Erscheinung trat. Diese frühen, ernsthaften und zugleich romantischen Bilder reflektieren die ehrliche Blickweise des Künstlers und wurden so kultureller Identifikator einer spannenden Zeit im Aufbruch, die nicht wegen den hier lebenden Menschen gescheitert ist. So wurde die Balance ein Thema und Pfeifer zum Chronisten des Ungeschriebenen, das erzählt wird, wenn man seine Bilder sieht.

Wir wünschen Uwe Pfeifer und den Menschen, die ihn begleiten, viele weitere gute und spannende Jahre in Gesundheit und Frieden. Wir danken dem Künstler außerordentlich für seine freundschaftliche Zusammenarbeit.