Hans-Christoph Rackwitz (Personalausstellung)

Bitte tragen Sie in der Galerie einen Mund-Nasenschutz zur Eindämmung des Coronavirus.

Die Präsentaion ist bis 05. November 2022 (Mi.-Sa. von 13:30 bis 18:30 Uhr)  geöffnet.

 

Einadung

Es sind die fantastisch anmutenden Radierungen von Hans-Christoph Rackwitz, die nicht nur die halleschen Kunstfreunde schätzen und sammeln. Dazu kommen Architekturdarstellungen der Zeugnisse der Geschichte der Stadt Halle (Saale) und des Saalekreises. Hans-Christoph Rackwitz wählt die Objekte als Gegenstände seiner Kunst bewusst aus, sein Interesse und sein Respekt sind spürbar. Er ist Meister der Radierkunst in jeder Phase des Entstehens. 

Hans-Christoph Rackwitz wird geschätzt für seine botanischen Studien, die er vor der Natur zeichnet und malt. Im Palmensaal des Schlosses in Wörlitz rekonstruiert er die Wandgemälde einer detailreichen Granatapfelhecke im Duktus der Zeit des verloren gegangenen Originals. 
 
Wir freuen uns auf die sich wiederholende Zusammenarbeit mit dem einzigartigen Künstler und laden Besucher und Gäste herzlich zum gemeinsamen Genuss des Werkes eines vielseitigen und immer wieder beeindruckenden Künstlers ein.